ERVIN 100-JÄHRIGES JUBILIÄUM – WIR MACHEN PLÄNE FÜR DAS NÄCHSTE JAHRHUNDERT! Interview mit dem Geschäftsführer

Das Jahr 2020 und die Feierlichkeiten zu unserem 100-jährigen Bestehen neigen sich dem Ende zu. Wir haben unseren Geschäftsführer Dr. Wolfgang Assmann gebeten, über dieses Jahr zu reflektieren und darüber, was wir in 2021 und den Folgejahren erwarten dürfen.

„2020 war sicherlich ein denkwürdiges Jahr, aber nicht auf die Art, in der wir es erwartet hatten“, schildert Herr Dr. Assmann.  „In 100 Jahren hat sich Ervin vielen Herausforderungen gestellt und sie gemeistert – und Covid-19 wird als eine der bedeutendsten in unsere Geschichte eingehen.  Genau wie viele unserer Kunden wurden wir auf eine harte Probe gestellt, aber wir haben sie als unabhängiges, familiengeführtes Unternehmen überstanden und sind bereit, in unser zweites Jahrhundert zu starten.

Im Jahr 2021, während sich die Weltwirtschaft erholt, werden wir unsere eigenen Schlüsse aus der Pandemie ziehen, weiterhin innovativ sein und uns weiterentwickeln, so wie wir es in den letzten 100 Jahren auch getan haben.  Unser Fokus wird auf unseren Kunden liegen; wir werden ihre geschäftlichen Herausforderungen und Möglichkeiten verstehen und herausfinden, wie wir ihnen helfen können, neue Fortschritte zu machen.“

Wir wollen mit unseren Kunden zusammenarbeiten, um neue Wege zu finden, weitere digitale Technologien zu nutzen, um die Bestellung und Lieferung unserer Produkte zu vereinfachen und zu beschleunigen.  Auch in unsere Fertigung werden wir erheblich investieren, um unsere Produktentwicklung fortzusetzen und unsere Position als ‚The World Standard for Quality‘ weiter zu festigen.

Es ist allgemein bekannt, dass sich das Tempo des Wandels immer mehr beschleunigt und während die Welt der Strahlmittel im Jahr 2020 ganz anders aussieht als in 1920, als Ervin gegründet wurde, wissen wir, dass das nächste Jahrzehnt weitere tiefgreifende Veränderungen mit sich bringen wird.  Es werden sich neue Möglichkeiten ergeben, bestehende Produkte in neuen Anwendungen einzusetzen und neue Produkte zu entwickeln.  Wir werden uns auch der Herausforderung stellen, breitere technologische Initiativen in die Welt der Stahl- und Edelstahlstrahlmittel zu integrieren.  Können wir zum Beispiel ein künstlich intelligentes Schleifmittelpartikel schaffen?

Ins Jahr 2021 und in das das zweite Jahrhundert von Ervin gehen wir jedenfalls voller Optimismus und einer neu entfachten und verstärkten Leidenschaft, in die Fußstapfen unseres Gründers John F. Ervin zu treten und seinem unstillbaren Wunsch nachzukommen, alle Aufgaben stets auf die bestmögliche Weise zu lösen.
Wir freuen uns darauf, unsere aufregende Reise weiterhin mit unseren Kunden, Lieferanten und all den großartigen Menschen, die in unserer Ervin-‚Familie‘ arbeiten, zu teilen“.