E.V.C. – Germany

ervin_case_study_automotive_page

Überblick

E.V.C widmet sich besonders den sehr hohen Anforderungen an die Oberflächenvorbereitung von Metallteilen. Sie bieten Oberflächenveredelung, Schleifen, Strahlen, Qualitätskontrolle und Endverpackung mit über 40 Mitarbeitern in drei Werken. Kern ihrer Leistungen ist die Anpassung der Arbeitsabläufe und Prozesse an die Bedürfnisse ihrer Kunden. Das erste zu strahlende Bauteil war ein Teil des B6-Getriebes von Getrag. Heute hat E.V.C nicht nur einen Durchsatz von 20 Millionen Teilen pro Jahr, sondern arbeitet auch für viele bekannte Zulieferer der Automobilindustrie.

„Hochwertige Zulieferer der Automobilindustrie wie E.V.C. sind ein sehr wichtiger Bestandteil des Ervin-Kundenportfolios.“

STEFAN HEIDECKE

SALES MANAGER – ERVIN STAINLESS

Herausforderung

Heute produziert die E.V.C. Metal GmbH erfolgreich für große Automobil- und Maschinenbauunternehmen und stellt sich ständig neuen Herausforderungen, um hohe Qualität zu niedrigen Preisen zu erzielen. Die neueste Investition ist eine Hängebahnstrahlanlage, die mit einem Edelstahlstrahlmittel arbeitet. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, muss E.V.C. sowohl die Kosten senken als auch die Qualität verbessern.

Kosten reduzieren

Qualität verbessern

Abstimmung über Investiotion und Ausrüstung

Lösung

„Wenn wir einen Teil unseres Prozesses optimieren, können wir den Nutzen mit unseren Kunden teilen.“ (Aus dem Englischen übersetzt)

ESAT VURCAK

GRÜNDER UND CEO VON E.V.C.

Ervin produziert Edelstahlstrahlmittel und hat Strahlversuche für E.V.C. durchgeführt. Die Ergebnisse mit dem neuen Chrom-Nickel-Strahlmittel Amacast waren sehr positiv. Dieses hat eine bessere Reinigungsleistung, kürzere Zykluszeiten und ermöglicht Verbrauchseinsparungen von ca. 20%.

Ein rundes Material aus ferritischem Edelstahl

Ergebnis

Die hervorragenden Ergebnisse wurden in einem gut dokumentierten Versuch im Praxisbetrieb erreicht. Das in der Hängebahnstrahlanlage zuvor verwendete Edelstahlstrahlmittel wurde durch Ervin Amacast ersetzt. Die Lebensdauer des Ervin-Produkts erwies sich um mehr als 20% höher und die Qualität der gestrahlten Oberflächen wurde deutlich verbessert. Der Grund dafür ist das einzigartige Herstellungsverfahren des Ervin Amacast Edelstahlstrahlmittels. Amacast wird in einer speziellen Anlage unter Ausschluss von Sauerstoff zerstäubt. Alle Betriebsparameter (Atmosphäreninhalt, Durchfluss, Geschwindigkeit, Größe, Kühlkreislauf, Form, etc.) sind vollständig computergesteuert.
Beim Kunden E.V.C. führte Ervin auch die wirtschaftliche Alternative zu dem bestehenden Chrom-Nickel ein: das Amachrome, welches zu einer weiteren Kosteneinsparung beigetragen hat.

Erhöhte Lebensdauer des Strahlmittels um 20%

Höhere Qualität der gestrahlten Oberflächen

Amachrome wurde dem Werk vorgestellt

Sprechen Sie mit uns

Die Mitarbeiter unseres Vertriebsbüros können Sie durch den Angebotsprozess führen. Bitte rufen Sie uns an unter +49 30 400 37846, besuchen Sie die Kontaktseite oder füllen Sie das untenstehende Formular aus.

Contact Form
Mit diesem Formular werden Ihr Name, Ihr Firmenname, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer erfasst, damit wir Sie direkt kontaktieren und in unsere Newsletter-Liste für gelegentliche Ervin-Updates aufnehmen können. Informieren Sie sich in unserer Datenschutzerklärung darüber, wie wir Ihre Daten schützen und verwalten.